Der perfekt sitzende Ski-Schuh – Bootfitting für Hobby-Skifahrer

Nicht nur für Profis: Bootfitting für Hobby-Skifahrer

Der Winter ist da – die Skisaison beginnt! Skifahren und Snowboarden sind vor allem in den Wintermonaten so beliebt wie kaum ein anderer Sport. Damit man die Abfahrt vor allem sicher und heil herunterkommt, sollte bei der Skiausrüstung nicht gespart werden.

Ein perfekt passender Ski-Schuh hilft gegen Schmerzen beim Fahren, Druckstellen und Blasen. Außerdem verringert ein gut sitzender Schuh die Regenerationszeit. Bootfitting ist das Zauberwort.

Bootfitting ist die individuelle Anpassung des Schuhs an den Fuß. Dabei kann Bootfitting bereits mit einer passenden Einlegesohle erfolgen und bis hin zum individuellen Anpassen des Innenschuhs gehen. Es wird überall dort angepasst, wo der Ski-Schuh nicht exakt zum Fuß passt und es zu Problemen kommen könnte. Dabei muss nicht immer ein kompletter Ski-Schuh angepasst werden. Es besteht auch die Möglichkeit, nur den Innenschuh durch Einlagen oder Aufschäumung anzupassen.

Bootfitting für Hobby-Skifahrer

Für Ski-Profisportler ist Bootfitting überhaupt keine Frage. Jeder Profisportler hat seinen ganz individuell angepassten Schuh, um Verletzungen zu vermeiden und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Aber auch Amateure, die regelmäßig Ski fahren, sollten das Bootfitting in Erwägung ziehen. Skifahren soll vor allem Spaß machen und es  wäre doch zu schade, wenn der Skiurlaub vorzeitig enden muss, weil man Schmerzen oder gar offene Stellen aufgrund eines nicht gut sitzenden Ski-Schuhs hat.

Je nach Bootfitter wird zunächst der Fuß im Lauflabor oder auf dem Laufband analysiert. Das kennt man auch vom Laufsport, wo per Analyse geprüft wird, welcher Schuh am besten sitzt. Zudem muss beim Ski-Schuh die Kunststoffschale gut passen und es kann eine angepasste Einlage zum Einsatz kommen. Die Krönung ist ein individuell geschäumter Innen-Ski-Schuh, der exakt an die Konturen des Fußes angepasst ist. Dies optimiert die Kraftübertragung von den Beinen zu den Füßen und sorgt für eine hohe Leistungsfähigkeit und besten Komfort sowie nicht zuletzt für warme Füße.

Lohnt sich der Aufwand auch für Hobby-Skifahrer?

Die Anpassung eines Ski-Schuhs kostet natürlich. Wenn man sich aber überlegt, dass dadurch der Ski-Urlaub einen größeren Mehrwert bekommt, weil man länger, sicherer und mit mehr Spaß fahren kann, sollte man sich die Investition schon überlegen. Bootfitting kann auch mit dem gebrauchten Ski-Schuh gemacht werden, wodurch die Kosten geringer ausfallen. Jedoch muss man dann einen Bootfitter finden, der gebrauchte Schuhe anpasst.

Adressen für das Bootfitting findet ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 27. Dezember 2014

    […] Lesetipp: Der perfekt sitzende Ski-Schuh – Bootfitting für Hobby-Skifahrer […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.