Costa del Sol – Paradies für Familie und Golfer

Speedwindsurfen

Anzeige

Costa del Sol – zu Deutsch die Sonnenküste – trennt einen Teil Andalusiens in Südspanien vom Mittelmeer, geschützt durch Bergketten vor Nordwinden.

Die Schönheit der Flora und Fauna in den Subtropen muss man erlebt haben. Eine Punktlandung wird die Reise in einem der vielen Hotels, die die Costa del Sol zu bieten hat. Es wird in eine andere Welt geladen, Golf-Liebhabern geht das Herz auf und die lieben Kleinen kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Folgenden findet ihr ein paar Hotel- und Freizeitideen, wie der Urlaub sicher etwas ganz Besonderes wird.

Hotel Costa del Sol – Erholung inklusive glücklicher Kinder

Im Holiday Polynesia Hotel ist beides möglich. Das Hotel imponiert mit 328 für Familien ausgelegten Zimmern und bietet ein Konzept, das sich Eltern wünschen. Alter ist unwichtig, jeder wird gemäß seiner Belange versorgt. Man relaxt bei einem Cocktail an der Pool-Bar, während sich die Sprösslinge im Kinder Club vergnügen. Für Teenager ist ein extra Club vorhanden. Mit den zahlreichen Restaurants und Freizeitangeboten ist jederzeit für außergewöhnliche Unterhaltung gesorgt und das im gewissen Südsee-Ambiente des Holiday Polynesia Hotels.

Extravaganter Luxus

Exklusivität erlebt man im luxuriösen Holiday Hydros Hotel & Spa. Die Architektur und Kunst des Hauses besticht mit einzigartigem Design. Die 28 Suiten sind mit einem Jacuzzi auf der Terrasse mit Meerblick, einem Queen-Size-Bett und kostenlosem W-Lan bestückt. Genießt saisonale Gerichte oder internationale Küche in den hauseigenen Restaurants. Luxus auf höchstem Niveau, der sonst schwer zu finden ist.

Steinzeit-Highlight

Das Holiday Palace Hotel fällt durch seine pyramidenförmige Bauweise auf. Das 148 Zimmer große Hotel bietet einen einzigartigen Höhepunkt für kleine und große Entdecker. Es gibt 8 Dinoworld-Junior-Suiten, die gänzlich den Dinosauriern gewidmet sind. Kinderaugen leuchten auf und für manch einen werden Kindheitsträume wahr. Der Wellnessbereich offeriert neben Reflexologie diverse Massagen sowie einen Pool im Innenbereich.

„Golfküste“

Costa del Sol ist das Mekka der Golfer. Durch Eigenschaften wie konstant angenehmes Klima, gute Verkehrsnetze und prachtvolle Landschaften wird sie „Costa del Golf“ genannt. Das gesamte Jahr über ist das Golfen um Malaga auf den 70 Golfplätzen realisierbar. Die Umgebung verfügt über die höchste Dichte an Golfanlagen europaweit.

„Gefährlichster Weg der Welt“

Lange trug der Caminito del Rey diese Bezeichnung. Nachdem der 3 km lange Pfad verfallen war, kann man seit 2015 die steilen Bergwände wieder begehen, um die spektakulären Holzstege zu bestaunen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.