Die besten Hausmittel an Weihnachten

Wenn an Weihnachten die vielen Leckereien auf den Tisch kommen, helfen manchmal nur noch bewährte Hausmittel an Weihnachten, um die schönen Festtage zu retten.

Plätzchen, Lebkuchen, Weihnachtsgans und das ein oder andere Glas Rotwein. Durch viel fettes und süßes Essen müssen Magen, Leber, Galle und Darm ganz schön kämpfen. Der Verdauungsschnaps ist dabei nicht gerade die beste Medizin! Zur Völlerei kommt dann auch noch oft mangelnde Bewegung während der Feiertage hinzu.

Hilfe naht: Hausmittel an Weihnachten

Bevor wir euch ein paar kleine Hilfsmittel verraten, die euren Magen & Co. wieder ins Gleichgewicht bringen, empfehlen wir euch dringend euch an den Feiertagen jeden Tag mindestens eine Stunde lang an der frischen Luft zu bewegen. Ihr müsst kein Sportprogramm abreißen, aber ein Spaziergang durch den Wald hilft dem Körper und Geist bereits enorm.

Kommen wir also zu den Hausmitteln an Weihnachten

Artischocken
Die Inhaltsstoffe der Artischocke helfen dabei, Leber und Galle zu reparieren. Der Gallenfluss wird angeregt und die Fettverdauung ordentlich angekurbelt. Es gibt drei Möglichkeiten, wie man über die Festtage Artischocken zu sich nehmen kann: Als Beilage beim Weihnachtsessen, als Saft (2-3 EL täglich mit Wasser verdünnt trinken) oder in Kapselform (gibt es in der Drogerie).

Salbei
Die Bitterstoffe von Salbei helfen der Leber bei der Fettverdauung. Getrocknete Salbeiblätter als Tee aufgebrüht trinken hilft bestimmt!

Kümmel, Fenchel, Anis
Ein Tee aus Kümmel, Fenchel und Anis hilft bei Völlegefühl und Blähungen. Eine Tasse von dem Tee lauwarm trinken verschafft schnell Linderung.

Bullrich Salz
Gegen Sodbrennen und Übersäuerung hilft Bullrich Salz. Das findet ihr auch in der Drogerie oder hier*.

Wasser
Ganz normales Wasser! Damit ist gemeint, dass man viel Flüssigkeit in Form von Wasser zu sich nehmen sollte neben all dem Alkohol über die Festtage. Denn durch Alkohol wird dem Körper Wasser entzogen. Um dies auszugleichen, sollte zwischendurch immer wieder ein Glas Wasser getrunken werden. Falls ein Kater bevorstehen könnte, haben wir in diesem Artikel einen ganz besonderen Tipp für euch.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.