Digitale Fotografie auf Reisen

Digitale Fotografie auf Reisen bietet sich aus gleich mehreren Gründen an.

Seitdem es die Fotografie gibt, wird auch auf Reisen geknippst. Schließlich möchte man seine gewonnenen Eindrücke in Bildern für die Ewigkeit festhalten und vor allem die Daheimgebliebenen an den schönen und neuen Erlebnissen teilhaben lassen. Insbesondere die Entwicklung hin zur digitalen Fotografie hat das Fotografieren auf Reisen deutlich erleichtert. Beispielsweise müssen keine 100 Filmrollen mehr mitgeschleppt werden, auf die wegen ihrer Empfindlichkeit gegenüber Wärme und Licht stets besonderes Augenmerk gelegt werden musste.

Ein weiterer großer Vorteil der digitalen gegenüber der analogen Fotografie ist die Möglichkeit, seine Schnappschüsse sofort nach der Entstehung kontrollieren und bei Bedarf aussortieren bzw. löschen zu können. Heutige Standard-Speichermedien reichen in der Regel für einen kompletten Urlaub aus. Falls nicht, besteht auch immer die Möglichkeit Bilder von dem Aufnahmegerät auf ein anderes Medium mit größerer Speicherkapazität zu übertragen, bspw. auf eine externe Festplatte oder ein Notebook. Wer auf Reisen Internetzugriff hat, kann zudem auf die sogenannten Cloud-Dienste zurückgreifen.

Digitale Fotografie auf Reisen – schont den Geldbeutel, ist unkompliziert und bietet viele gestalterische Möglichkeiten

Durch das erwähnte Aussortieren der Fotos kann man eine Menge Geld beim Entwickeln der Bilder einsparen. Schließlich sind ausgedruckte Fotos doch am schönsten – digitale Fotos hin und her. Es werden nur diejenigen Schnappschüsse auf Papier gebracht, die auch etwas geworden sind. Bei Online-Fotodiensten, wie www.colorfotoservice.ch, kann man seine gesammelten Werke in digitaler Form einreichen, indem man sie ganz einfach vom heimischen PC aus auf die Seite des Anbieters hochlädt. Bearbeitung und Versand der entwickelten Abzüge nehmen durchschnittlich zwischen zwei und sechs Werktage ein.

Neben gängigen Fotoabzügen können unter anderem auch Fotobücher, Postkarten sowie individuelle Fotogeschenke in Auftrag gegeben werden. Gerade als Geschenk für seine Liebsten oder eben als spezifische Erinnerung an wundervolle Reiseerlebnisse, die zudem die häusliche Wohlfühlatmosphäre steigern, bieten sich die genannten Sonderformate besonders an. Und in einem aus digitalen Bildern erstellten Fotobuch kann man auch nach Jahrzehnten noch herumblättern und sich in die Zeit von damals zurückdenken, ohne Angst haben zu müssen, dass die Seiten zusammenkleben oder die nicht sorgfältig eingeklebten Bilder Schaden genommen haben.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.