Einmal im Leben ins Fernsehen kommen

Anzeige

Viele träumen davon: Einmal in ihrem Leben ins Fernsehen kommen.

Als Statist oder Schauspieler in einer Fernsehserie, als Moderator bei einer TV-Sendung oder in einem Werbespot.

Das kann jetzt möglich werden. Denn Vodafone hat eine spannende Kampagne gestartet, durch die ihr zum Werbespot-Star werden könnt! Die Kampagne heißt 4Milliarden-Kampagne. Der Hintergrund: Vodafone investiert die Summe von vier Milliarden Euro in sein Netz, damit alle User mit dem besten Netz die WM völlig ungestört genießen und erleben können!

Werbegesicht gesucht für neuen TV-Spot

Bei der Kampagne kann jeder teilnehmen, der ein Video dreht oder Fotos macht. Thema ist die WM: Zeigt wie ihr feiert, wie ihr die WM erlebt, mit wem ihr feiert und wie ihr euch für euer Team einsetzt! Die Videos und Fotos werden auf der Kampagnenseite eingereicht. Dabei ist eurer Kreativität (fast) keine Grenze gesetzt.

Simon Desue zeigt: So kommt man ins Fernsehen

Simon Desue, der bekannte YouTube-Star, hat ein Video gedreht, in welchem er euch zeigt, wie man ins Fernsehen kommen kann.

Wenn euch die Varianten 1-3 nicht zusagen, die Simon vorschlägt ;-), dann könnt ihr doch Nummer 4 ausprobieren – da stehen eure Chancen ins Fernsehen zu kommen doch gar nicht so schlecht! Schaut euch die Kampagnen-Microsite von Vodafone an und lasst euch von den Videos und Fotos inspirieren, die bereits teilnehmen! Wichtig ist: Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, um mitzumachen.

Wenn ihr lieber Fotos einreichen wollt, dann könnt ihr auch ein kreatives Selfie machen – auch dazu hat Simon Desue bereits ein Video erstellt. Schaut es euch an, lasst euch inspirieren, überlegt euch eure eigene Story – und dann seid ihr schon auf dem richtigen Weg, wie ihr ins Fernsehen kommen könnt!

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Bea sagt:

    Schon krass, wie es der Desue geschafft hat ein Youtube-Star zu werden. Für mich wär das nix. Ich bleib lieber hinter der Kamera 😉
    LG, Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.