Fahrrad fit machen für den Frühling

Wenn der Frühling seine ersten Sonnenstrahlen zeigt, sollte man schnell das Fahrrad fit machen!

Die ersten Sonnenstrahlen locken nach draußen. Langsam beginnt wieder die Zeit der Outdoor-Aktivitäten. Im Winter hat man doch gerne mal eine Ausrede gefunden, um dem nassen, kalten und matschigen Wetter draußen zu entgehen. Doch jetzt, wo die Sonne immer wärmer wird und auch die Tage wieder länger werden, möchte man das Tageslicht und das schöne Wetter nutzen. Doch ist das Fahrrad, das im Keller oder in der Garage seit Wochen unbeachtet rumsteht noch Fit für den Frühling?

Fahrrad fit machen – darauf sollte man achten!

Die Kette
Am besten bürstet man die Fahrradkette zunächst sauber, ölt sie anschließend und reibt dann nochmal nach. Im Radhandel gibt es sogenannte Kettenprüfer, mit denen die Kette auf Verschleiß getestet werden kann. Und wenn nichts mehr hilft: Dann hilft der Fachmann!

Die Reifen
Wer denkt, mit dem Aufpumpen ist die Arbeit getan, der hat sich getäuscht. Kleine Risse oder Schnitte können das Fahrvergnügen schnell beenden. Vor der ersten Radtour also die Bereifung auf eventuelle Schäden prüfen.

Die Bremsen und die Schaltung
Bremsen prüfen ist eine der wichtigsten Aufgaben, um das Fahrrad wieder fit zu machen. Auch die Schaltung sollte einwandfrei funktionieren. Auch hier lieber im Zweifel einen Fachmann fragen und ggf. Bremsbeläge austauschen lassen. Wenn die Bremsen nicht funktionieren, kann das schnell gefährlich werden!

Die Schrauben
So viele Schrauben hat ein Fahrrad nicht, daher sollte man sich die Zeit nehmen und jede Schraube nachziehen.

Der Sattel und der Helm
Auch die Sitzposition sollte man nochmal überprüfen und gegebenenfalls nachbessern. Ganz wichtig: Der Fahrradhelm sollte ebenso auf einwandfreie Funktionalität geprüft werden, wie das Fahrrad. Riemen und Schnallen können mit der Zeit brüchig werden.

Tipps für die Fahrradreparatur gibt es in diesem Artikel auf brigitte.de

Und nach dem Fahrrad fit machen: Los geht’s und gute Fahrt!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.