Leichtes Gepäck für deinen Trip

Egal ob du dich auf dein Volunteer Projekt vorbereitest oder für die Weltreise packst – dein Gepäck wird anders aussehen, als für einen Strandurlaub im Hotel.

Leichtes Gepäck für deinen Trip – Trekkingrucksack!

Merke dir immer: Weniger ist mehr, denn du musst dein Gepäck alleine tragen, manchmal auch über einen längeren Zeitraum und nicht immer durch asphaltierte Straßen und Wege. Daher ist leichtes Gepäck das A und O! Als Gepäckstück ist ein Trekkingrucksack zu empfehlen. Such dir einen aus, der zu deiner Körpergröße und Statur passt, dann wirst du gar nicht merken, dass du 15-20 kg Gepäck auf dem Rücken balancierst.

Anzeige

Beim Probetragen solltest du den Rucksack mit Gewicht füllen und dich mit deinem neuen Begleiter vertraut machen. Kannst du den Rucksack auch mit einer Hand aufheben, ihn auf ein Boot oder ein Fahrzeug wuchten, kannst du ihn auffangen, wenn er dir zugeworfen wird? Bedenke dabei, dass es in manchen Gegenden sehr heiß sein wird. Wenn du also das Gefühl hast, der Rucksack ist zu schwer, dann schau nochmal genau auf deine Packliste und sortiere aus, was nicht unbedingt mit muss (z.B. Bücher – die kannst du dir unterwegs kaufen, leihen oder tauschen).

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Tobias sagt:

    Das mit dem Gewicht ist absolut richtig, je leichter desto besser! Sagt sich nur einfacher als es umzusetzen ist. Uns ist es immer schwer gefallen Gewicht zu reduzieren, aber im Laufe unserer langen Reise haben wir immer wieder Pakete nach Hause geschickt oder Dinge aussortiert. So wurde das Gepäck Stück für Stück leichter.
    So ca. 15 Kg lassen sich noch sehr gut handeln, alles was in Richtung 20 Kilo geht, nervt einen jeden Tag von Neuem ist unsere Erfahrung.

    • Traveller sagt:

      Das mit den Paketen ist wirklich eine gute Idee, zumal man auch ab und zu ein Souvenir mitbringen möchte. Habt ihr denn gute Erfahrungen gemacht, Pakete zu verschicken? Bei mir war das etwas durchwachsen, da die Pakete teilweise Monate gebraucht haben anzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.