Reisen ohne Geld – Tipp 10: Gelegenheitsjobs auf Reisen

Der zehnte Tipp für das Reisen ohne Geld sind Gelegenheitsjobs auf Reisen.

Eine wirklich flexible Möglichkeit ohne viel Geld zu Reisen ist es, wenn man unterwegs die Augen nach Gelegenheitsjobs offen hält. Gelegenheitsjobs auf Reisen werden euch immer wieder begegnen und wenn ihr aktiv und kreativ seid bei der Suche, werdet ihr sicher auch immer wieder Jobs finden. Das können ganz unterschiedliche Jobs sein.

Gelegenheitsjobs auf Reisen sind …

… arbeiten als Au-Pair oder Babysitter
… jobben als Kellner oder Barkeeper
… aushelfen im Hostel, in Hotels oder in der Küche eines Restaurants
… handwerkliche Jobs auf dem Bau oder auf Farmen
… kleinere Bürotätigkeiten

Gelegenheitsjobs auf Reisen findet ihr direkt vor Ort oder ihr recherchiert im Internet. Ihr könnt euch auch einfach bei anderen Backpackern, in Hostels und Restaurants oder bei der Touristen-Information durchfragen. Wie lange ihr einen Job macht, ist dabei von euch und eurem Arbeitgeber abhängig. Es gibt Gelegenheitsjobs, die ihr für einen Tag macht oder auch über einen längeren Zeitraum, z.B. mehrere Wochen.

Wichtig ist jedoch, dass ihr euch über die jeweiligen Visa-Bestimmungen erkundigt. In vielen Ländern benötigt ihr ein spezielles Visum, das euch erlaubt für Geld zu arbeiten. In manchen Ländern ist es gar nicht erlaubt als Tourist zu arbeiten. In Australien, Neuseeland und den USA ist Work & Travel sehr gut geregelt, so dass ihr hier schnell eine für euch relevante Auskunft erhaltet.

Fazit: Für wen sind Gelegenheitsjobs auf Reisen geeignet?

Gelegenheitsjobs auf Reisen könnt ihr schlecht im Voraus kalkulieren. Es ist daher empfehlenswert nicht mit komplett leerem Portemonnaie los zu reisen. Zudem solltet ihr euch Länder aussuchen, deren Sprache ihr gut beherrscht oder wo Englisch im Job akzeptiert wird. Wenn ihr dazu noch flexibel seid, sind Gelegenheitsjobs auf Reisen sicher gut für euch geeignet!

Nochmal zum Nachlesen:
Tipp 1: Haus oder Wohnung tauschen bzw. vermieten
Tipp 2: Housesitting
Tipp 3: Volunteering bei Non-Profit Organisationen
Tipp 4: Besatzung auf einem Kreuzfahrtschiff
Tipp 5: Transport von Fahrzeugen
Tipp 6: WWOOF
Tipp 7: Reisestipendium bekommen
Tipp 8: Arbeiten im Hostel
Tipp 9: Sponsoren für die Reise finden

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.