Reisen ohne Geld – Tipp 5: Transport von Fahrzeugen

Der fünfte Tipp für das Reisen ohne Geld ist der Transport von Fahrzeugen.

Kurz gesagt bedeutet der Transport von Fahrzeugen folgendes: Wenn sich Menschen von einem Ort zu einem anderen bewegen, z.B. bei einem Umzug, nehmen sie oft ihr Auto mit und müssen dieses von A nach B versenden. Eine andere Variante ist das Überführen von Mietfahrzeugen von einer Mietwagenstation zu einer anderen. Genau an dieser Stelle kommt ihr ins Spiel!

Wie kommt man an den Job „Transport von Fahrzeugen“?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie ihr an einen solchen Job kommt. Ihr könntet euch z.B. bei Umzugsunternehmen erkundigen, die internationale Umzüge organisieren. Dann gibt es die Möglichkeit im Ausland bei Autovermietungen anzufragen, da es immer wieder Reisende gibt, die eine andere Abgabestation für ihren Mietwagen buchen als die Abholstation. Oft müssen dann die Fahrzeuge wieder an ihren Ursprungsort zurückgebracht werden. Das kann auch insbesondere zu Saisonende sein, wenn die Mietwagenanbieter ihre Flotten „sortieren“. Und dann gibt es natürlich noch das Internet: Seid kreativ und recherchiert, wo ihr die Möglichkeit für den Transport von Fahrzeugen finden könntet.

Transport von Fahrzeugen

In einigen Ländern muss man ein bestimmtes Mindestalter haben, um Autos oder LKWs zu fahren. Und natürlich muss man einen internationalen Führerschein besitzen sowie berechtigt sein, die entsprechenden Fahrzeuge zu fahren.

Egal welche Variante ihr für den Transport von Fahrzeugen in Anspruch nehmt, ihr müsst sicher gehen, dass ihr entsprechend versichert seid und alle notwendigen Papiere mit euch führt (insbesondere bei Umzügen in andere Länder).

Fazit: Für wen ist der Transport von Fahrzeugen geeignet?

Um die ganze Welt reisen wird man mit dieser Möglichkeit sicher nicht. Wenn ihr aber Glück habt und flexibel seid, könnt ihr mit dieser Variante kostenlos, eventuell sogar bezahlt, von A nach B kommen. Der Transport von Fahrzeugen ist für besonders flexible Menschen ohne festen Reiseplan geeignet, die dazu auch noch gerne Auto oder LKW fahren!

Der nächste Tipp für das Reisen ohne Geld: WWOOF

Nochmal zum Nachlesen:
Tipp 1: Haus oder Wohnung tauschen bzw. vermieten
Tipp 2: Housesitting
Tipp 3: Volunteering bei Non-Profit Organisationen
Tipp 4: Besatzung auf einem Kreuzfahrtschiff
Tipp 5: Transport von Fahrzeugen
Tipp 6: WWOOF
Tipp 7: Reisestipendium bekommen
Tipp 8: Arbeiten im Hostel
Tipp 9: Sponsoren für die Reise finden

Tipp 10: Gelegenheitsjobs auf Reisen

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.