Schönste Radwanderwege in Deutschland

In diesem Artikel stellen wir einige der schönsten Radwanderwege in Deutschland vor.

Von der Tour de Fries im Norden der Republik bis zum Bodensee-Königssee-Radweg, der u.a. durch das Allgäu führt.

Gurkenradweg im Spreewald

Den Namen hat dieser 260km lange Radwanderweg in Brandenburg selbstverständlich der deutschlandweit bekannten kulinarischen Köstlichkeit zu verdanken. Auf der Fahrt durch die Sumpfregion hat man die Chance, seltene Vogelarten wie Kraniche oder Seeadler zu beobachten.

Weitere Informationen gibt es unter www.gurkenradweg.de

 

Tour de Fries

Die rund 300 Kilometer lange „Flachetappe“ beginnt und endet in Wilhelmshaven. In gut sechs Tagen kann man auf der Radtour die einzigartigen Marsch- und Moorlandschaften bewundern.

Weitere Informationen gibt es unter www.frieslandtouristik.de

 

Deutsche Weinstraße

Diese Radtour ist gleichermaßen für Radsportler wie für Weinfreunde geeignet. Ab Bockenheim folgt man der rund 100km langen Strecke durch die Weinanbaugebiete der Pfalz. Es gibt (zum Glück) noch viele weitere Radwanderwege in Deutschland, die auch die Bedürfnisse der Genießer berücksichtigen ;-)

Weitere Informationen gibt es unter www.deutsche-weinstrasse.de

Fahrrad fit machen

Bahnradweg Hessen

Etwas besonderes bietet dieser 400 km lange Radweg. Man fährt nämlich auf ehemaligen Bahntrassen. Von Hanau aus durchfährt man gleich drei Naturparks (Spessart, Vogelsberg, Rhön) sowie den über 1km langen Milsebergtunnel.

Weitere Informationen gibt es unter www.bahnradweg-hessen.de

 

Bodensee-Königssee-Radweg

Einer der anspruchvollsten Radwanderwege in Deutschland ist der Bodensee-Königssee-Radweg, bei dem 4000 Höhenmeter zu überwinden sind. Er startet am Bodensee und führt auf 420km durch Allgäu und Chiemgau bis zum Königssee im Berchtesgadener Land.

Weitere Informationen gibt es unter www.bodensee-koenigssee-radweg.de

 

Radtour im Tal der Tauber

Einen der schönsten Radwanderwege in Deutschland findet man im Tal der Tauber. In zwei Tagen kann man diese 100km lange Radtour gemütlich bewältigen. Von Rothenburg aus fährt man entlang der Tauber, bis diese in Wertheim in in den Main mündet. Diverse historische Gebäude und Weinstuben laden unterwegs zu einer Besichtigung bzw. einer Verschnaufpause ein.

Weitere Informationen gibt es unter www.tauberradweg.de

 

Deutsche Fußballroute

Dieser Erlebnis-Radweg erstreckt sich über 500km in NRW und verbindet dabei 15 Städte. Gestartet wird die Tour in Aachen und führt bspw. über Köln, Mönchengladbach, Dortmund, usw. Dabei werden große und kleine Fußballstadien angefahren.

Weitere Informationen gibt es unter www.dfr-nrw.de

 

Der Elbe-Radweg

Mit 840 Kilometern ist der Elbe-Radweg einer der längeren Radwanderwege in Deutschland und etwas für geübte Radfahrer, insofern man ihn komplett befahren möchte. Natürlich kann man auch nur ausgewählte der 16 Etappen befahren, die von Cuxhaven nach Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz führen.
Die Mitglieder des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs haben den Elbe-Radweg bereits zum achten mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg gewählt.

Weitere Informationen gibt es unter www.elberadweg.de

 

Ostseeküstenradweg

Mit fast 1100km Länge ist diese Tour ebenfalls für ausdauernde Radfahrer zu empfehlen. Sie führt von Flensburg aus entlang der Kieler Förde über Wismar und Greifswald bis nach Usedom.

Weitere Informationen gibt es unter www.adfc-tourenportal.de

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Wigi sagt:

    Tolle Empfehlungen. Für sportlich geübte und motivierte Radfahrer ist der Vulkan-Eifel-Radweg von Adenau bis Bad Bertrich eine tolle Herausforderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.