Top Reiseziele für einen unvergesslichen Urlaub in Italien

https://pixabay.com/get/a52de13bfb4d476762fd/1446110449/florence-386231_1280.jpg?direct

Italien – der Stiefel Europas – hat mehr als nur endlose weiße Sandstrände, die türkisblaue Adria und romantische Innenstädte zu bieten.

Während die Adria, Venedig und Rom oder die Toskana zu den beliebtesten Reisezielen in mediterranen Gefilden gehören, werden Sizilien, Verona oder Neapel häufig verkannt. Neben den schönsten Stränden und romantischen und weltbekannten Städten den zahlreichen Kirchen und historischen Plätzen ist Italien vor allem ein Land, in dem die kulinarische Vielfalt je nach Region wechselt und Urlauber aus der ganzen Welt begeistert. Kaum ein Land ist so vielseitig in seiner Natur und Kultur, den regionalen Unterschieden und der Mentalität seiner Landsleute wie Italien. Die hier aufgeführten Reiseziele sorgen für Kurzweil und bieten viel Abwechslung bei täglichen Unternehmungen für verschiedene Interessen und Vorstellungen vom perfekten Italienurlaub.

In Rom taucht man tief in die historische Vergangenheit ein und erlebt die Kaiserzeit hautnah. Nicht nur Museen und Denkmäler sowie Basiliken, sondern auch die Ruinen des Kolloseums aus der Hochzeit der Gladiatoren lassen die Gedanken schweifen und Geschichte in ihrer schönsten Form erleben. Kulturreisende und historisch interessierte Urlauber wissen die römische Mentalität und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu schätzen. Wer Romantik sucht und seinen Urlaub in Italien wie Romeo und Julia erleben möchte, wird in den malerischen Kanäle Venedigs auf seine Kosten kommen. Hinter der Stadt liegt die Adria mit ihren kleinen und malerischen Fischereihäfen, während die Innenstadt selbst ein Eldorado für Liebhaber der mediterranen und frischen Küche Italiens ist. Cafés und Restaurants ziehen sich entlang der Kanäle wie eine Perlenschnur und begeistern durch ihre Freisitze, die den Blick aufs Meer, auf eine Sehenswürdigkeit oder den nebenliegenden Kanal schweifen lassen. Geschichts- und kunstbegeisterte Touristen machen fernab der touristischen Pfade ganz eigene Entdeckungen und erleben den Puls der Stadt, die sich als Sinnbild für Romantik und Eleganz weltweit einen Namen gemacht hat.

Natururlauber fühlen sich auf der vulkanischen Erde Siziliens Zuhause und genießen die Vorzüge der autonomen Region Italiens. Sizilien steht nicht nur für die Mafia und eine eher schwere und energiereiche Küche, sondern auch für Vulkane, endlose Strände und renommierte Weine. Im Naturschutzgebiet gehören Wanderungen und Tagesausflüge zum Programm und enden meist an einem Strand, an dem man den Sonnenuntergang schöner als an allen anderen Plätzen Italiens genießen kann. Farbenfroh und blütenreich ist die Toskana, die sich vor allem bei Rad- und Wanderurlaubern großer Beliebtheit erfreut. In der Toskana scheint die Zeit stehengeblieben und die Natur in schönster Pracht erblüht zu sein. Ob am Meer oder im Landesinneren, die Toskana fasziniert mit charmanter Vielfalt und ist wegen ihres mäßigen und auch im Hochsommer angenehmen Klimas ein angesagter Urlaubsort für Italienurlauber mit aktiven Interessen. Ebenfalls ruhig und beinahe abgeschieden geht es in der Region Rosolina Mare zu. Der Landstrich erwacht im Sommer zu pulsierendem Leben, während er im Frühjahr und im Herbst ein Fluchtpunkt für Urlauber mit dem Wunsch nach Abgeschiedenheit und den rauschenden Wellen des Meeres ist. Kleine Restaurants und Unterkünfte im Pinienwald lassen das Herz höher schlagen und Italien auf eine ungezwungene und naturnahe Art erleben.

Vor der italienischen Küste gibt es zahlreiche kleine und größere Inseln. Sardinien und Capri sind die beliebtesten Ausflugsziele für Inselurlauber und begeistern nicht nur durch ihre Strände, sondern auch durch ihren mediterranen Charme und die Bebauung mit der Natur. Wer italienisches Flair unmittelbar vor der Haustür erleben und nicht sehr weit reisen möchte, kann den Gardasee besuchen und sich am Strand in der Sonne entspannen, während er den Blick hinüber zu den verschneiten Gipfeln der Alpen gleiten lässt. Windsurfer und Segelsportler finden am Gardasee ein reichhaltiges Angebot für Unternehmungen, während geschichtlich interessierte Urlauber vor allem bei Wanderungen in die Berge Entdeckungen machen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.