Umweltbewusst Skifahren

Tipps für nachhaltigen Skiurlaub – Umweltbewusst Skifahren

Die Pisten sind im Winter das liebste Ausflugs- und Reiseziel begeisterter Skifahrer. In den Skihochburgen ist der Tourismus dauerhaft eine Belastung für Umwelt und Natur.

Nachhaltiger Tourismus ist aber bereits in vielen Skigebieten angekommen. Es wird vielerorts versucht, ein Gleichgewicht zwischen Tourismus und Schutz der Natur (wieder)herzustellen. Das Engagement macht sich bezahlt, doch kann es nur nachhaltige Wirkung zeigen, wenn jeder Einzelne seinen Teil beiträgt.

Nachhaltig Planen

Wo soll es zum Skifahren hingehen? Am besten an einen Ort, der sich bereits mit nachhaltigem Tourismus im Skigebiet auseinandergesetzt hat. Über das Internet kann man sich heutzutage leicht informieren und den Ort auswählen, der sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagiert. Skigebiete, die weiter expandieren, sollten eher gemieden werden. Denn hier steht es mit der Nachhaltigkeit nicht besonders gut! Übrigens: Orte, in welchen nur im Winter Betrieb herrscht, liegen im Sommer brach. Das ist weder gut für die Umwelt noch für die Einheimischen, denn es schafft keine Arbeitsplätze und keine gute Lebensqualität.

In die Skigebiete reisen die meisten Touristen mit dem privaten PKW. Das ist flexibel, bequem und praktisch für den Transport der Skiausrüstung. Umweltbewusster sind jedoch Reisemittel wie die Bahn oder Busse, die viele Reisende gleichzeitig transportieren können. Auch vor Ort ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln zu empfehlen. Als Alternative könnte man zumindest die aktuellen Angebote der Bahn oder von Busunternehmen prüfen und abwägen.

Bei der Unterkunft hat man es heute leicht, sich mit nachhaltigem Tourismus anzufreunden. Denn Bio- oder Öko-Hotels liegen voll im Trend. Hier werden regionale Produkte und umweltfreundliche Materialien verwendet. Auch der verwendete Strom kommt zumeist aus erneuerbaren Energien!

Umweltbewusst Skifahren – die Ausrüstung

Benötigt man als Freizeit-Skifahrer wirklich jedes Jahr eine komplett neue Ausrüstung? Auch wenn zur aktuellen Saison wieder schicke Outfits angeboten werden, sollte die alte Skiausrüstung, wenn sie denn noch sicher und nicht kaputt ist, wieder verwendet werden. Es gibt übrigens auch Hersteller von Skibekleidung und –ausrüstung, die umweltbewusst produzieren, z.B. mit klimaschonenden Materialien, oder die sich für den Umweltschutz engagieren. Also einfach beim Kauf auf die entsprechenden Siegel und Hinweise achten und schon hat man einen Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet!

Auch auf der Piste umweltbewusst Skifahren!

Besonders auf der Piste sollten Skifahrer die Natur respektieren. Nicht umsonst gibt es gesperrte Bereiche – das hat zum Einen mit Sicherheit und zum Anderen mit Naturschutz zu tun. Was für alle selbstverständlich sein sollte: Müll gehört nicht auf die Piste, sondern in den Mülleimer!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.