Volunteer World – Ab ins Ausland!

Ab ins Ausland – Geht das auch unkompliziert?

„Warum hohe Gebühren für eine Agentur zahlen?“ Diese einfache Frage stellte sich Felix Rädel, Mitbegründer von Volunteer World, vor sieben Jahren und legte damit den Grundstein für Volunteer World. Angefangen als Blog von und für Freiwillige im Ausland, entstand 2015 eine globale, unabhängige Online-Plattform, mit über 500 verschiedenen Programmen und engem Kontakt zu Volontären und internationalen Hilfsorganisationen.

Freiwilligenarbeit und Engagement im Ausland ist in den meisten Fällen eine Chance kulturellen Austausch zu fördern und seine persönlichen Fähigkeiten und Grenzen zu entdecken und zu erweitern. Im Rahmen eines Freiwilligenprogrammes engagiert man sich nicht nur für einen guten Zweck, sondern man gewinnt an sozialen und fremdsprachlichen Kompetenzen, steigert die eigene Unabhängig- und Selbstständigkeit und bildet erste praktische interkulturelle Erfahrungen. Nicht zuletzt stellt solch eine Erfahrung ein großes Differenzierungsmerkmal im eigenen Lebenslauf dar. Beide Seiten profitieren vom Volunteering, denn beide lernen Menschen mit unterschiedlichen Einstellungen und Lebensarten hautnah kennen. Insbesondere für soziale Projekte ist Freiwilligenarbeit eine wichtige Möglichkeit und oft ein Muss um erfolgreich agieren zu können.

Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten für Freiwillige einen Freiwilligendienst zu organisieren: eine kostspielige Buchung über eine Reiseagentur oder die eigenständige endlose Suche im Internet nach dem passenden Projekt. In den meisten Fällen wird für Reiseagenturen mehr gezahlt, da diese Serviceleistungen berechnen, die nicht immer gebraucht oder in Anspruch genommen werden. Doch die selbstständige Suche ist zeitraubend und die unzähligen Angebote machen die Suche nicht einfacher. Fest steht, bei beiden Möglichkeiten besteht ein hohes Enttäuschungspotenzial. Volunteer World stellt einen dritten Weg dar, wie motivierte und qualifizierte Volontäre einfach und sicher an ihr Ziel gelangen können.

Volunteer World ist eine kostenlose Vergleichsplattform, die Volontäre und Hilfsprojekte weltweit miteinander vernetzt. Basierend auf neuesten Webtechnologien können Volontäre Freiwilligenprogramme nach ihren individuellen Vorstellungen, Gebühren und Leistungsspektrum vergleichen und sich für ihr passendes Freiwilligenprogramm unmittelbar beim Hilfsprojekt bewerben. Volunteer World ermöglicht ein faires Preisniveau für Hilfsprojekte zu etablieren und bietet sowohl kleinen Projekten als auch großen Agenturen gleichberechtigte Chancen Volontäre weltweit zu erreichen. Die zentrale Plattform gewährleistet mehr Volontären einen einfacheren Zugang und erleichtert somit Such- und Bewerbungsprozess.

Vergleichen von hunderten spannenden Angeboten.

Besonders für Menschen, die Interesse an einem Freiwilligendienst im Ausland, aber noch keine genauen Vorstellungen vom Programm haben, bietet sich die Möglichkeit einen generellen Überblick der Angebote zu bekommen oder auch nach spezifischen Filtern zu suchen. Interessenten können ganz einfach nach Ländern und verschiedenen Programmkategorien und Stichworten suchen, wie beispielsweise Bildung in Asien oder Umwelt in Südamerika. Nach erfolgreicher Registrierung können sich die Interessenten dann direkt mit den sozialen Projekten vernetzen, sich auf beim Wunschprogram bewerben und sich nach erfolgreichem Bewerbungsprozess auf die aufregende Reise begeben.

Die sozialen Projekte sind überall auf der Welt verteilt und bieten ein Spektrum an unterschiedlichen Freiwilligendiensten. Jeden Tag kommen neue Programme hinzu, die engagierte Freiwillige suchen um sich für den guten Zweck einzusetzen. Dazu gehören auch viele außergewöhnliche Stellen, wie beispielsweise Landwirtschaft direkt im Himalaya oder Rettungsstationen für Wildtiere in Afrika.

Direkter Kontakt ist essentiell.

Plakate mit verhungernden Kindern locken junge Erwachsene in ein afrikanisches Dorf, um dort für einige Wochen zu unterrichten. Mit solchen Anzeigen werben große Agenturen für internationale Freiwilligenarbeit und steigern dadurch ihren eigenen Umsatz. Zurück bleiben verstörte Kinder und ein großes Loch im Geldbeutel des Volontärs. Die Frustration über den geringen Mehrwert der eigenen Freiwilligenarbeit gibt es gratis dazu.

Um dieses zu verhindern ist es wichtig, sich vorher mit dem Projekt direkt in Verbindung zu setzten um sicherzustellen, ob das Programm die Vorstellungen des Volontärs erfüllt und ob man dieses gerne auch unterstützten würde. Damit ist garantiert, dass beide Seiten vom Freiwilligendienst profitieren können. Das Projekt kann erfolgreich agieren und ihren jeweiligen sozialen Zweck unterstützten. Der Volontär sieht direkt, wo und wie sein finanzieller Beitrag eingesetzt wird und kann selbst Hand anlegen.

Wer sich gerne im Ausland engagieren und kulturellen Austausch fördern möchte, kann durch einen Freiwilligendienst wichtige Kompetenzen aufbauen und sich einen spannenden Abschnitt im Lebenslauf versprechen. Es ist allerdings schwierig ein Projekt im weltweiten Pool aus Angeboten und Informationen zu finden. Volunteer World macht es engagierten Volontären möglich, Freiwilligenprogramme einfach und kostenlos miteinander zu vergleichen und sich direkt online zu bewerben. Innerhalb weniger Klicks und mit einer sicheren Zahlungsmethode sind Volontäre einen Schritt näher den Traum vom Freiwilligendienst im Ausland wahr werden zu lassen.

 

Vielen Dank für diesen Gastbeitrag von Volunteer World!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.