Volunteering mit Meeresschildkröten – Freiwilligenarbeit für aussterbende Arten

Ein ganz besonderes Erlebnis: Volunteering mit Meeresschildkröten

Meeresschildkröten sind allesamt vom Aussterben bedroht. Daher sind ihre sieben verschiedenen Arten unter das Washingtoner Artenschutzabkommen gestellt worden. Die größte Gefahr für die Meeresschildkröte geht vom Menschen aus. In vielen Ländern gelten Schildkröten als Delikatesse. Daher wird Jagd auf die eleganten Meeresbewohner gemacht. Aber auch Meeresverschmutzungen, die vor allem auch die Strände, an welchen die Tiere ihre Eier legen, betreffen sowie Einflüsse des Klimawandels, bedrohen die Tiere sehr.

Wo kann man Volunteering mit Meeresschildkröten machen?

Als Volunteer in einem Projekt zum Schutz der Meeresschildkröte kannst du deinen Beitrag leisten, den Jungtieren beim Schlüpfen zu helfen und sie vor der Jagd durch Einheimische zu retten. Meeresschildkröten Freiwilligenarbeit  gibt es vor allem in Costa Rica, Guatemala, Mexiko oder Sri Lanka. Das hört sich fast nach Traumurlaub an – du arbeitest an den schönsten Naturstränden dieser Welt und kannst das Wunder miterleben zu beobachten, wie die kleinen Schildkröten schlüpfen und ihren Weg zum Meer finden.

Die Schildkröten schlüpfen nur zu bestimmten Jahreszeiten, du solltest dich also erkundigen, wann für dich die beste Zeit ist, das Schildkrötenprojekt zu besuchen. In Mexiko z.B. ist die beste Zeit zwischen Juni-Dezember. Zu deinen Aufgaben gehören Patrouillengänge in der Nacht sowie am frühen Morgen, Hilfe für verletzte Tiere und Strandpflege.

Hier sind ein paar Links zu Anbietern von Meeresschildkröten Freiwilligenarbeit:
Meeresschildkröten bei freiwilligenarbeit.de
First Hand Costa Rica
Sri Lanka – Stepin

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.