VolunTourismus mit ImpacTrip

ImpacTrip ist ein sozial orientiertes Projekt, das gesellschaftliche und ökologische Probleme durch touristische Angebote bekämpft.

Ein unvergessliches und prägendes Erlebnis ist ebenso Teil der Idee wie die Vermittlung der portugiesischen Kultur und effektive Hilfe der Betroffenen.

Aus der Kombination von Tourismus und Freiwilligenarbeit (Volunteering) leitet sich eine neues und innovatives Reisekonzept ab: VolunTourismus. Ist es möglich Urlaub mit einem Beitrag für die Gesellschaft zu verbinden? Ja – ImpacTrip beweist es!

ImpacTrip glaubt fest daran, dass es Wege gibt Reisen so zu gestalten, dass die besuchten Gemeinden und Ortschaften davon profitieren und dennoch ein begeisterndes Erlebnis entseht. Dieser Ansatz kann das Verständnis von Tourismus grundsätzlich verändern und ein Umdenken bei Reisenden erzielen.

Was ist VolunTourismus?

Als Besucher eines anderen Landes ist man häufig nur den Eindrücken ausgesetzt, die man mit dem idealisierten Bild des Urlaubslandes verbindet. Zu selten wagt man den Blick über den Tellerrand um das wahre Gesicht der Reiseziels kennenzulernen. Einige der Umweltproblematiken sind direkt auf Tourismus zurückzuführen, umso wichtiger ist die Vergegenwärtigung der ökologischen und gesellschaftlichen Probleme vor Ort.

VolunTourismus bietet eine Reisemöglichkeit des Mittelweges zwischen Freiwilligenarbeit und Urlaubsreise. Es erlaubt den wahren Eindruck von Geist und Kultur des anderen Landes: Die alte Dame im Einkaufsladen, die seit Jahrzehnten in dem kleinen Örtchen an der Küste lebt oder der Obdachlose, der die Großstadt aus einer Perspektive zeigen kann wie sonst kaum einer. Es geht nicht nur darum ein weiteres Urlaubsland auf deiner To-Do-Liste abzuhaken oder Fotos für dein Album zu schießen. Es geht darum anzukommen, zu lernen und zu verstehen.

Folgende Programme sind aktuell im Angebot, viele werden folgen: 

impactripWelcome to My City:

Sie kennen die Stadt wie ihre Westentasche. Nach dem harten Leben in den Straßen Lissabons haben sie den Absprung geschafft und sich ein neues Leben aufgebaut. Jetzt möchten sie dich an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

Welcome to My City ist eine Erlebnistour durch die Hauptstadt Lissabon geführt von ehemaligen Obdachlosen. Statt eines Besuchs des Souvenirshops um Kühlschrankmagneten zu kaufen,  wirst du eher auf einer Parkbank in der Altstadt Alfama enden und ein Schwätzchen mit der Gemüsehändlerin halten.

Eco-Diving:

Portugal bietet eine der schönsten Küstenstriche der Welt, die zu einzigartigen Taucherlebnissen einlädt. Die Verschmutzung durch Müll und Abfall gefährdet das sensible Ökosystem mit seiner Vielfalt an Fischen, Korallen und anderen Meeresbewohnern. Leiste deinen Beitrag zum Erhalt dieses Biotops und begegne dabei Fischen aller Farben und Formen, ertaste bizarres Seegras und entdecke vergessene Schiffswracks.

Living Portugal:

Hast du schon einmal daran gedacht Portugiesisch zu lernen? Es ist nicht nur die offizielle Amtsprache in Portugal, Brasilien, Mosambik und Angola sondern wird auch in Teilen Südafrikas und Asiens gesprochen.

Living Portugal ist ein 1-monatiges VolunTourismus-Programm, das Sprachschule, Freiwilligenarbeit und Reisen miteinander verbindet. Lerne Portugiesisch in entspannter Atmosphäre in einer Gruppe von internationalen, jungen Menschen, die alle ihre eigenen interessanten Erfahrungen mitbringen und erfahre Portugal viel intensiver indem du die Sprachbarriere Tag für Tag ein bisschen weiter abbaust. Schnapp dir deine Freunde und verbringe einen unvergesslichen Sommer in einem der faszinierendsten Länder Europas.

The Real Lisbon:

Möchtest du die wahre Seele Lissabons kennenlernen? Dann ist dies das richtige Angebot für dich.

The Real Lisbon ist ein Wochenendprogramm, das darauf abzielt den wirklichen Charakter der Hauptstadt zu vermitteln – geführt von Einheimischen und ehemaligen Obdachlosen, die den Weg zurück in die Gesellschaft geschafft haben und von ImpacTrip ausgebildet wurden. Du wirst einen ganz neuen Blick auf Lissabon gewinnen, der nicht nur die schönen Seiten enthält, die du auf Postkarten und in Reisezeitschriften sehen kannst, sondern das komplette Bild. Leiste deinen Beitrag indem du Essen an Bedürftige und Wohnungslose verteilst und lokale soziale Organisationen unterstützt.

Check Facebook für weitere Informationen: https://www.facebook.com/impactripinternational

Das ist ein Gastbeitrag von Rita Marques.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.