Warum Volunteering? Es gibt ganz unterschiedliche Gründe …

Warum Volunteering? Welche Gründe sprechen dafür, seinen wohlverdienten Erholungsurlaub mit Volunteering zu verbringen?

Jeder wird seine eigenen Gründe haben und sich für Volunteering aus einer ganz speziellen Situation heraus entscheiden. Hier sind ein paar Beweggründe, die euch vielleicht die Entscheidung etwas erleichtern oder in denen ihr euch selber wiederfindet:

Soziales Engagement

Du möchtest anderen Menschen etwas geben, für sie da sein, ihnen helfen. Du kommst aus einem sicheren Land und einer stabilen sozialen Umgebung. Deine eigenen Erfahrungen kannst du an andere weiter geben und sie mit ihnen teilen.

Vorbereitung auf einen Beruf

Nutze die Chance in einem fremden Land zu sein, neue Kulturen kennen zu lernen und in sozialen Projekten oder Projekten in der Natur und mit Tieren Erfahrungen zu sammeln. Willst du später einen sozialen Beruf ergreifen, Arzt werden oder dich für den Umweltschutz engagieren – hier kannst du erste Eindrücke gewinnen und testen, ob ein Beruf in dieser Richtung für dich das Passende wäre. Volunteering macht sich ganz nebenbei auch im Lebenslauf sehr gut.

Erlebnisurlaub der anderen Art

Du liegst nicht gerne faul am Strand rum und möchtest auch keine Rundreise unternehmen? Dann nutze Volunteering einfach als eine ganz andere Art von Urlaub. Die Arbeit kann zwar anstrengend sein und durch einen geregelten Tagesablauf muss man sich auf dich verlassen können, aber wenn du das nicht als Stress oder unangenehme Verpflichtung siehst, wird Volunteering ein ganz besonderer Urlaub für dich werden.

Sprachkenntnisse erweitern

Einfacher geht es kaum eine Sprache zu erlernen. Du arbeitest hauptsächlich mit Einheimischen zusammen und es bleibt dir nichts anderes übrig, als die Sprache zu erlernen. Deine Betreuer werden dich unterstützen und dir dabei helfen, deine bisherigen Sprachkenntnisse zu erweitern. Vielleicht hast du auch das Glück weitere Sprachen kennen zu lernen, da du auf Volunteers aus der ganzen Welt treffen wirst.

Fallen euch noch mehr gute Gründe für die Frage „Warum Volunteering“ ein? Lasst es uns wissen in den Kommentaren, auf Facebook oder Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 27. Oktober 2012

    […] und Familie zurück und sieht sie nur selten. Zum Testen könnte man für einige Zeit im Ausland Volunteering, Work & Travel oder WWOOFING machen, sozusagen das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.