Was gehört ins Handgepäck und welche Bestimmungen gibt es?

Flugzeug Knigge

Das Wichtigste sollte man immer direkt „am Mann“ haben, doch was gehört ins Handgepäck und gibt es dafür bestimmte Vorgaben?

Vor der Reise muss gepackt werden. Da überlegt man sich schon genau, wie viel Gepäck man eigentlich mitnehmen muss. Je nach Reiseart und Reisedauer kann das Gepäck ganz schön viel werden. Wichtig ist dabei die Planung des Handgepäcks, denn die Airlines erlauben nur bestimmte Größen für die Gepäckstücke, die mit an Bord genommen werden dürfen. Außerdem gibt es Bestimmungen zu Gewicht und Inhalt.

Das Handgepäck muss einerseits die Wichtigsten Dinge enthalten, denn es ist schon so einigen Reisenden passiert, dass man das Reiseziel erreicht, aber das Gepäck nicht mit angekommen ist.  Andererseits dürfen bestimmte Dinge nicht ins Handgepäck und die Menge ist durch Größe und Gewicht limitiert. Die Hersteller von Reisegepäck bieten spezielle Koffer und Rucksäcke an, die für das Handgepäck bestimmt sind und den Vorgaben der meisten Airlines entsprechen. Die Auswahl, wie bspw. bei Anbietern wie reisekoffer.de ist riesig, da die Nachfrage ebenso groß ist.

Entschädigung bei Verspätung

Was gehört ins Handgepäck?

Grundsätzlich muss das Wichtigste für die Reise mit ins Handgepäck. Das sind vor allem Wertgegenstände wie Ausweis, Reiseunterlagen, Portemonnaie, Schlüssel, Telefon und Laptop. Schließlich kann es durchaus passieren, dass das Hauptgepäckstück nicht mitkommt und man einige Tage ohne die eingepackten Dinge auskommen muss. Dann ist es wichtig, die notwendigsten und die wertvollsten Gegenstände direkt bei sich zu haben.

A propos Koffer verloren: Falls dieser unwahrscheinliche Fall eintritt, ist es ratsam einmal Klamotten zum Wechseln im Handgepäck zu haben. Zumindest sollte ein Set Unterwäsche und Socken, ggf. auch ein T-Shirt, im Handgepäck sein. Damit lässt sich der unangenehme Gepäckverlust für ein oder zwei Tage überbrücken. Zwar bieten viele Airlines entsprechende Entschädigungen an, dennoch ist es ratsam das Notwendigste bei sich zu haben. Ein weiterer Grund für die Wechselklamotten: Bei Langstreckenflügen möchte man sich gerne schnell wieder frisch fühlen. Wenn es nicht direkt ins Hotel geht, freut man sich darüber, ein frisches T-Shirt oder saubere Socken anziehen zu können.

Tipp: Im Flugzeug kann es frisch werden! Die Klimaanlage ist zumeist recht kalt eingestellt. Auch wenn es in den Sommerurlaub geht, sollte man sich einen Pullover oder eine leichte Jacke einstecken. Wer gerne auf dem Flug die Schuhe auszieht, der sollte zudem dicke Socken einstecken. Das ist bequem und hält warm!

Flüssigkeiten im Handgepäck

Zahnpasta, Creme oder Deo – gerne hat man im Handgepäck ein paar Hygieneartikel, um sich zwischendurch frisch zu machen. Dabie müssen aber die Neuregelungen im Handgepäck beachtet werden. Es dürfen nur Flüssigkeiten in bestimmten Größen und Mengen mit ins Handgepäck. Maximal 10 Fläschchen oder Behälter à 100 ml dürfen mit an Bord. Diese wiederum müssen in einem transparenten 1-Liter-Zip-Beutel oder ähnlichem Behältnis verpackt sein. An der Handgepäckkontrolle muss dieser Beutel vorgezeigt und überprüft werden. Medikamente oder Babynahrung haben andere Bestimmungen. Informiert euch in solchen Fällen also rechtzeitig vor dem Flug, falls bspw. ein ärztliches Attest erforderlich ist.

Auf gar keinen Fall in den Passagierraum des Flugzeugs dürfen Gegenstände wie bspw. Benzin-Feuerzeuge. Weitere Infos zu den Bestimmungen des Handgepäcks findet ihr auf der Webseite des Frankfurter Airports.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Handgepäck Ratgeber sagt:

    Gut erklärt! So kann auf der nächsten Reise nichts mehr schiefgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.