Als Frau alleine reisen

Manchmal wächst der Gedanke, als Frau alleine reisen zu wollen, aus der Not heraus, wenn man in den Urlaub will und man keinen Reisepartner findet oder wenn „Frau“ sogar die lange Reise um die Welt vorschwebt und es mit diesem Vorhaben ohnehin schwierig ist, einen geeigneten Reisepartner zu finden.

Frauen haben es auf Reisen oft leichter, weil Menschen sehr aufgeschlossen und hilfsbereit reagieren. Jedoch sollte sich jede Frau auch darüber bewusst sein, dass es auf andere Menschen, vor allem auf Männer, sehr attraktiv und provokativ wirken kann, wenn man als Frau alleine reist. Es ist daher immer Wachsamkeit und eine gewisse Grundvorsicht geboten.

Tipps um sicher als Frau alleine reisen zu können:

1. Gute Vorbereitung: Setz dich mit den Ländern, Kulturen und Mentalitäten auseinander, bevor du in das jeweilige Land reist. Recherchiere vorher immer, wie du in diesem Land an Hilfe kommen kannst, wo sich die Botschaft befindet und wie du dich auch ohne Sprachkenntnisse mit Einheimischen verständlich machen kannst. (Du kannst dir z.B. ein paar wichtige Sätze in der Landessprache aufschreiben.)

2. Trickse aufdringliche Menschen aus: Gegen aufdringliche Männer ist es oft sehr hilfreich, einen Freund oder Mann zu erfinden. Du kannst dir einen einfachen Ring als „Ehering“ anstecken und das Foto eines Freundes ins Portemonnaie stecken. Erzähl doch einfach, dass dich dein Mann in wenigen Tagen besucht und ihr dann gemeinsam weiterreist. Das kann aufdringliche Männer erfolgreich abschrecken!

3. Gepäck im Blick halten: Egal wo du dich befindest, in der Lobby deines Hostels oder beim Einsteigen in den Bus, behalte immer dein Gepäck im Blick! Mit Schnüren kannst du die Reißverschlüsse an deinem Gepäckstück zubinden, so dass niemand etwas in deinen Rucksack oder Koffer reinstecken oder rausholen kann. Bevor du ein Land verlässt ist es ratsam das gesamte Gepäck aus- und einzuräumen, damit du genau weißt, dass sich auch wirklich nur deine Sachen darin befinden.

4. Bleib ruhig und wachsam: Auch in Situationen, in denen du kurz davor bist Panik zu bekommen, versuche ruhig zu bleiben! Schließe die Augen, hol tief Luft und sortiere deine Gedanken. Es wird sich immer eine Lösung finden und wenn du auf dein Bauchgefühl hörst, triffst du bestimmt die richtigen Entscheidungen.

5. Wähle deine Reisepartner mit Bedacht: Wenn du unterwegs Leute kennen lernst, kann es auch passieren, dass ihr einen Teil eures Weges gemeinsam zurücklegt. Sei hellhörig, lass dir nicht das Blaue vom Himmel versprechen und sag lieber „Nein“, wenn du dich unwohl fühlst. Es ist schnell passiert, dass ein Langfinger dir dein Geld oder die Kamera klaut oder schlimmstenfalls sogar etwas in deinen Drink kippt!

6. Geiz ist nicht immer Geil: Wenn du Touren oder Ausflüge machen möchtest, wenn du mit dem Taxi oder dem Schiff fährst, dann lass dich nicht beschwatzen. Achte auf deine Sicherheit und überlege genau, ob du dem Tourguide oder Taxifahrer vertrauen schenkst. Besonders bei Taxifahrten solltest du immer nur lizenzierte Taxis nehmen und keinen privaten Chauffeur.



021 Banner Gif 728x90