Wie viel kostet eine Weltreise?

weltreise

Wäre das nicht spannend, wenn man die Frage „Wie viel kostet eine Weltreise?“ einfach so beantworten könnte?

Die Frage lässt sich aber nicht pauschal beantworten, da viel zu viele Faktoren in die Finanzierung einer Weltreise hereinspielen. Die wichtigsten Bausteine sind:

  • Zeit
  • Route
  • Transportmittel
  • Unterkünfte
  • Essen & Trinken
  • Extras

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Zeit

Die Zeit spielt eine ganz erhebliche Rolle bei der finanziellen Planung einer Weltreise. Die Welt kann innerhalb weniger Wochen umrundet werden. Man kann sich aber auch Monate oder sogar Jahre Zeit lassen. Tendenziell kann man sagen, je länger man unterwegs ist, desto günstiger wird es im Verhältnis zur Zeit. Denn ein wesentlicher Kostenfaktor sind Transportmittel. Wenn man also längere Zeit an einem Ort bleibt, nutzt man entsprechend weniger Transportmittel und sie fallen damit nicht ins Gewicht.

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Route

Bei einer Weltreise gibt es günstige, mittlere und teure Reiseländer. Günstige Reiseländer sind bspw. Thailand oder Indonesien in Südostasien und einige Länder in Mittel- und Südamerika. Teuer wird es hingegen in den USA, Australien und Japan. Mehr dazu lest ihr hier: Weltreise – Budget und Finanzierung

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Transportmittel

Das teuerste, aber auch schnellste Reisemittel ist das Flugzeug. Insbesondere Langstrecken wird man aus Zeitgründen wohl eher mit dem Flugzeug hinter sich bringen als mit dem Schiff oder dem Zug. Lohnenswert hinsichtlich des Budgets sind sogenannte Surface-Strecken, bei denen man mit Bussen oder Zügen von einem ins nächste Land reist. Mit ein bisschen Organisation und Zeit kann man dadurch viel Geld sparen und lernt sehr viel vom Land kennen. Ein Mietwagen lohnt sich eigentlich nur, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist.

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Unterkünfte

Jetzt kommen die persönlichen Bedürfnisse ins Spiel. Wenn man mit einfachen Standards und sogar Mehrbettzimmern klar kommt, kann man viel Geld einsparen. Backpacker reisen von Hostel zu Hostel und lernen dabei unterwegs viele Menschen kennen. Komfortabler, aber auch teurer geht es im Hotel zu. Ein Bett im Hostel in Südostasien kann bereits unter 10 Euro pro Nacht kosten. Ein Hotelzimmer kann weit in den dreistelligen Bereich gehen. Rechnet euch also einfach mal aus, wie viel die Unterkünfte bei einer Weltreise kosten können.

Beispiel: Ihr seid insgesamt 100 Tage (bzw. Nächte) unterwegs. Im Durchschnitt kostet eine Übernachtung im Hostel 20 Euro. Damit liegen die Übernachtungskosten bei 2.000 Euro. Wenn ihr in Hotels übernachtet und im Durchschnitt 50 Euro bezahlt sind das bereits 5.000 Euro!

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Essen & Trinken

Auch hier spielen die persönlichen Bedürfnisse eine große Rolle. Jeden Tag im Restaurant essen geht ganz schön ins Geld. In Südostasien ist es natürlich um einiges günstiger als in Neuseeland. Aber dennoch sind die Kosten nicht zu unterschätzen. Oft ist das Problem, dass man keine eigene Küche hat. Viele Hostels bieten dies jedoch an und es kann sich lohnen im hiesigen Supermarkt einzukaufen und sich zeitweise selbst zu versorgen.

Wie viel kostet eine Weltreise? – Faktor Extras

Die Extras können das Budget ganz schön sprengen! Bungee-Jumping in Australien, Hai-Tauchen in Südafrika, Safari-Tour in Namibia, Sushi-Kochkurs in Japan, Yoga-Kurs in Indonesien, Hubschrauber-Flug in den USA, … Das klingt alles sehr verlockend und das Ein oder Andere muss man sich einfach gönnen. Aber: Die Extras können ein ganz schön tiefes Loch in das Gesamtbudget reißen!

Fazit: Eine Weltreise kann man bereits mit 3.000-5.000 Euro machen. Man kann aber auch locker 5-stellige Summen ausgeben! Am besten geht ihr so vor, dass ihr euch ein Budget überlegt und dann runterrechnet, was ihr euch davon alles leisten könnt.

Mehr zum Thema Weltreise lest ihr hier.

 

Lesetipp: Unsere kleine Reihe Reisen ohne Geld hilft euch sicher dabei, einige Tipps zu sammeln, um günstig auf große Reise zu gehen:

Reisen ohne Geld – 10 Tipps, wie das funktionieren kann!

Mini-E-Book „Reisen ohne Geld“

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.