Öffentliche Verkehrsmittel in Lissabon


Lissabon ist eine zugleich aufregende und melancholische Stadt, die ihr am besten über öffentliche Verkehrsmittel in Lissabon erkundet.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten könnt ihr in jedem Reiseführer nachlesen. Doch was häufig fehlt, sind ein paar praktische Tipps für einen reibungslosen Ablauf des Städtetrips.

Vom Flughafen in Stadt

Im Flughafengebäude gibt es ein Fremdenverkehrsamt, welches über öffentliche Verkehrsmittel in Lissabon und alle interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt informiert. Es gibt spezielle Touristenbusse, aber die öffentlichen Verkehrsmittel sind günstiger und flexibler. Vom Flughafen in die Stadt fahren Flughafenbusse (Aerobus) zum Preis von derzeit 3,50 Euro pro Person. Preiswerter ist die Metro, hier kostet der Einzelfahrschein fast die Hälfte. Dabei sollte man sich aber vorher auf dem Stadtplan informieren, wohin man eigentlich will.

Politisch Reisen

Fortbewegung in der Stadt

Die berühmten Straßenbahnen, Electrico de Tourismo mit den Linien 28, 25 und 12, sind das eigentliche Highlight zur Erkundung der Stadt. Steigt man an der Endhaltestelle am Praca Martim Moniz ein, bekommt man auch sicher noch einen freien Sitzplatz.

Die Linie 28 führt um den Burgberg durch die Stadt bis nach Westen zum Cemiterio dos Prazeres. Die Linie 12 führt auf einem Rundkurs um den Burgberg durch die Alfama durch die engen Straßen sehr nah an den Häusern vorbei. Ein echtes Erlebnis!

Straßenbahnen, Busse und Metro gehören zum Unternehmen Carris. Zu empfehlen sind 24-Stunden-Tickets. Diese sind ab dem ersten Einscannen in den Fahrzeugen 24 Stunden gültig. In den Hotels werden sie angeboten, aber teurer als in den offiziellen Verkaufsstellen der “Casa da Sorte” am Praca da Figuera. Manchmal haben diese Tickets so ihre Tücken, aber freundliches Personal, vor allem in den Metrostationen, steht hilfreich zur Seite. Die Kabelbahnen können auch mit dem 24-Stunden-Ticket genutzt werden. Der Fahrstuhl Santa Justa, der die Unter- und Oberstadt miteinander verbindet, muss separat bezahlt werden und kostet aktuell 5 Euro pro Person.

Benutzt ihr öffentliche Verkehrsmittel in Lissabon, erlebt ihr diese tolle und aufregende Stadt mit ihren freundlichen und aufgeschlossenen Menschen hautnah.

© Wigi

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.