Whale Watching in Sydney

Die australische Metropole Sydney sollte man bei einem Trip nach Australien auf keinen Fall verpassen.

Kommt man von der City aus zum Circular Quay sieht man vor sich die legendäre Harbour Bridge und das weltberühmte Opernhaus, die Sydney Opera. Bei diesem Anblick kann man eigentlich nur noch ‘Wow’ sagen. Besonders beeindruckend ist die Kulisse bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel. Diese Aussicht muss man erst mal auf sich wirken lassen – am besten gemütlich bei einem Kaffee mit Blick auf das Wasser. Von der Sonne gewärmt könnte man dieses Panorama stundenlang genießen!

Übrigens ist eine Besichtigung der Oper mit einer geführten Tour sehr spannend, wenn auch nicht das günstigste Vergnügen. Bei der Tour erhält man Informationen über die Geschichte und Architektur des Gebäudes. Es werden verschiedene Theater- und Konzertsäle besichtigt und man kann dabei sogar den Musikern beim Proben zuhören.

Whale Watching in Sydney zwischen April und Dezember

Die Zeit für Walbeobachtungen vor der Küste Sydneys ist relativ lang. Die Saison beginnt im April, wobei die Chance Wale zu sehen ab Mai besser ist. Es gibt verschiedene Anbieter von Whale Watching Touren im Darling Harbour. Mit einem Speedboat geht es rasant durch das Hafenbecken raus aufs Meer. Alleine die Fahrt durch den Hafen der Metropole ist beeindruckend. Das Stadtpanorama vom Wasser aus zu sehen ist phänomenal.

Whale Watching Sydney

Auf dem Meer geht dann die Suche nach den sanften Riesen los. Die Schiffe tauschen sich untereinander aus, wo Wale gesichtet wurden, so dass die Chancen auf Walsichtungen sehr gut sind. Oft muss man nicht lange warten, bis sich die ersten Wale zeigen. Sie kommen immer wieder aus dem Wasser heraus und lassen sich toll beobachten. Die Boote nehmen genügend Abstand zu den Tieren, um sie nicht zu stören. Dennoch hat man das Gefühl, den Tieren sehr nah zu sein.

Auf einem Speedboot merkt man die raue See ziemlich stark und die Wellen verpassen einem ab und zu eine kleine Abkühlung. Nach der Tour kann man sich mit vielen neuen Eindrücken am Darling Harbour bei heißer Schokolade oder Kaffee wieder aufwärmen.

Alternative zum Whale Watching in Sydney: Harbour Cruise

Eine Fahrt mit dem Schiff durch das Hafenbecken sollte man sich in Sydney nicht entgehen lassen. Für Touristen wird eine Harbour Cruise angeboten, die relativ teuer ist. Es gibt eine günstige Alternative: Eine Fahrt mit der Fähre nach Manly. Manly liegt ca. 9 km entfernt von Sydney auf der anderen Seite des Hafenbeckens. Die Fahrt führt aus der Stadt heraus vorbei an der Felsenküste und endet in Manly. Der Ort ist sehr nett und hat einen schönen Strand sowie einen tollen Scenicwalk entlang der Küste. Vor der Rückfahrt kann man in Manly wild lebende Papageien in den Bäumen beobachten und mit etwas Glück sogar Pinguine am Strand sehen!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.