Radtouren in Südtirol

Warum nicht einmal einen ganz anderen Urlaub buchen, wie zum Beispiel Radtouren in Südtirol?

Habt ihr euch bis jetzt noch nie gefragt, ob es Sinn hat im Urlaub einfach gelangweilt und ohne jegliche Art von Bewegung am Strand zu liegen, die ganze Zeit nur Leckereien in sich hineinzustopfen und nach dem Urlaub sagen zu müssen, dass ihr leider Gottes auf Diät müsst? Wollt ihr eure Urlaubstage nicht einmal ganz anders nutzen?

Wie wäre es mit Sport und Bewegung? Viel Sport bedeutet enormer Kalorienverlust, d.h. ihr könnt praktisch essen, was ihr wollt, da ihr ohnehin alle Kalorien verbrennt!

Radtouren in Südtirol – Natur erleben und in Bewegung sein

Gebt doch einfach einmal in Google die Suche Radtouren in Südtirol ein und lasst euch von den vielen Seiten, die durch einen einfachen Klick zur Verfügung stehen werden, verzaubern! Es gibt tolle Beispiele, die uns mitteilen, wie man Radtouren in Südtirol organisieren kann. Das Treten wird euch kaum allzu schwer fallen, da man eine Radtour inmitten der wunderschönen und einzigartigen Südtiroler Landschaft gar nicht als anstrengend empfinden kann. Frische Luft, unvergessliche Felder und Wiesen, Tiere, die in dieser Gegend noch ein glückliches Leben haben, gesundes Essen und viel, viel Sport und Bewegung. Das ist angesagt! Vergesst das Alltagsleben und packt euren Urlaub einmal ganz anders an. In diesem Sommer ist Bewegung ‚In‘, trotzdem werdet ihr euch in einem gewissen Sinne unheimlich gut vom Alltagstrott erholen und dann der Rückkehr in die Stadt ganz anders gegenüberstehen können.

Südtirol hält, was es verspricht! Die zweisprachige, italienische Region ist noch heute tief im echten Tiroler Land, das wir gleich nach der Grenze vorfinden, verwurzelt. Alle Lebensgewohnheiten der Einwohner sind noch heute eng mit denen in Nordtirol verknüpft.

Fahrt nach Meran oder Sterzing, Mountainbike aufs Autodach und ab die Post, sucht euch eines der unzähligen Hotels, das gerade euren ganz persönlichen Ansprüchen entgegenkommt. Sportliche Kleidung und los geht‘s! Mehr braucht ihr nicht. Und wenn ihr dann mit eurem Rad unterwegs seid, könnt ihr auch gerne einmal einen Abstecher auf die österreichische Seite machen, dort liegt alles sehr, sehr nahe zusammen. Schönen Urlaub!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.