Tageslichtlampe für Wohlbefinden an dunklen Tagen

An langen dunklen Tagen sorgt eine Tageslichtlampe für Wohlbefinden und beschert gute Laune.

Tageslichtlampe für Wohlbefinden von Klarstein

Tageslichtlampe für Wohlbefinden von Klarstein*

Im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und es früh dunkel wird, sehen viele Menschen, die ihren Tag im Büro oder im Haus verbringen, kaum das Tageslicht. Der Mangel an Tageslicht kann zu depressiven Verstimmungen führen – der sogenannten Winterdepression. Wir selbst haben seit über einem Jahr eine Tageslichtlampe von Philips im Büro stehen und besonders an diesen grauen dunklen Tagen wirkt sie Wunder!

Tageslichtlampe für Wohlbefinden

Eine Tageslichtlampe ist ein spezielles Lichtgerät, das bspw. auf den Schreibtisch oder Frühstückstisch gestellt werden kann. Die integrierten Leuchtmittel sind UV-frei und lassen sich von der Intensität her einstellen. 30 Minuten Lichtbad pro Tag sind bereits ausreichend, um die sogenannte Winterdepression zu vertreiben und das Energieniveau zu steigern. Man kann die Lichtdusche morgens während des Frühstücks auf sich wirken lassen oder im Laufe des Tages als Bürolampe – ganz wie man möchte!

EnergyUp von Philips

EnergyUp von Philips*

Eine Tageslichtlampge bekämpft durch die Lichtenergie Symptome der Wintermüdigkeit und schafft es dabei ein bisschen Sommerlaune zurückzuholen. Die Wirkung einer Tageslichtlampe für Wohlbefinden ist klinisch nachgewiesen. Um die beste Wirkung zu enfalten sollte die Lampe etwa in Armlänge entfernt aufgestellt werden. Idealerweise dreht man den Kopf in Richtung der Lampe. Das Licht blendet kaum und kann auch dauerhaft angeschaltet bleiben. Bereits nach etwa ein bis zwei Wochen regelmäßiger Anwendung macht sich die Energie bemerkbar.

Unsere Empfehlung: Tageslichtlampe von Philips

Tageslichtlampe von Philips

Tageslichtlampe von Philips*

Wir nutzen selber die Tageslichtlampe Philips HF3319/01 Energy Light (bis 10000 Lux)* und sind sehr zufrieden damit. Die Lampe ist relativ groß, aber durch das schlichte Design fügt sie sich sehr gut auf dem Schreibtisch ein. Optimal ist, dass die Helligkeit stufenlos eingestellt werden kann und es wird durch Leuchtdioden angezeigt, wie lange die Tageslichtlampe bereits in Betrieb ist. Wenn man also die 30-Minuten-Kur einhalten möchte, braucht man sich keinen Wecker zu stellen. Es gibt mittlerweile auch ein neueres Modell: Philips HF3419/01 EnergyUp White (10.000 Lux)*.

Auf Lux kommt es an!

Bei der Auswahl einer Tageslichtlampe sollte man darauf achten, wieviel Lux das Gerät bietet. Ein Lux ist die Lichtmenge, welche eine brennende Kerze aus einem Abstand von einem Meter direkt auf eine Oberfläche wirft. Je geringer die Anzahl an Lux, desto geringer sollte auch der Abstand zum Gerät sein. Denn die Wirkung kann sich nur dann optimal entfalten, wenn die Lichtintensität ausreichend groß ist. Zum Vergleich: An wolkenfreien Sommertagen haben wir draußen 100.000 Lux. Und selbst an grauen Wintertagen sind es noch 7000 Lux.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Ulrike sagt:

    Super, danke. Sehr hilfreiche Informationen, jetzt bin ich ein gutes STück weiter 😀

    Grüße, Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.