Trinkgeld im Urlaub – in welchem Land gibt man wie viel?

Reisepass und Visa

Die Frage nach dem Trinkgeld im Urlaub haben sich bestimmt schon viele gestellt. Schnell kann man hier in ein Fettnäpfchen treten!

Im Urlaub geht man häufig im Restaurant essen und lässt es sich bei regionalen Köstlichkeiten gut gehen. Beim Bezahlen der Rechnung stellt sich dann die Frage: Wie viel Trinkgeld ist angebracht? Wie viel gibt man denn eigentlich oder ist es gar unhöflich Trinkgeld im Urlaub zu geben?

Trinkgeld im Urlaub – damit liegt man richtig!

Deutschland
Hier gilt die Regel: Das Trinkgeld sollte zehn Prozent vom Rechnungsbetrag sein. War man mit dem Service unzufrieden, darf man aber auch weniger geben. Man rundet beim Bezahlen den Betrag bei der Bedienung auf.

Österreich
Die Österreicher halten es mit dem Trinkgeld ähnlich wie die Deutschen – bis zu zehn Prozent sind angemessen.

Frankreich
Auch in Frankreich sind zehn bis 15 Prozent üblich. Das Geld wird aber nach dem Bezahlen auf dem Tisch hinterlassen.

Großbritannien
Einige Restaurants berechnen automatisch eine sogenannte ’service charge‘. Erfolgt das nicht automatisch, sind auch hier zehn bis 15 Prozent angemessen.

Italien
Trinkgeld ist in italienischen Restaurants eher unüblich. Auf manchen Rechnungen wird aber eine Pauschale für das Gedeck und das Brot erhoben.

Spanien
In Spanien werden zehn bis 15 Prozent Trinkgeld auf dem Tisch liegen gelassen.

Portugal
Die Portugiesen halten es mit der Trinkgeld-Regelung wie die Spanier!

Griechenland
Auch in Griechenland sind bis zu zehn Prozent Trinkgeld erwünscht. In einfachen Gaststätten reicht als Geste auch das Aufrunden der Rechnungssumme aus.

Türkei
Trinkgeld wird hier als ‚Bakschisch‘ bezeichnet und ist in einer Höhe von zehn Prozent angebracht. In der Türkei wird es als unhöflich angesehen kein Trinkgeld zu geben.

Finnland, Norwegen und Dänemark
In den skandinavischen Ländern ist ein Trinkgeld eher unüblich.

Schweden
Entgegen der skandinavischen Nachbarländer halten die schwedischen Kellner ein Trinkgeld von zehn Prozent für angemessen.

Ägypten
In Ägypten, wie auch in anderen nordafrikanischen Ländern, wird ein Trinkgeld bis maximal zehn Prozent gerne gesehen.

USA und Kanada
Das Trinkgeld in den USA und in Kanada kann ein wenig höher ausfallen und bei 15 bis 20 Prozent liegen, da die Kellner in der Regel kaum Grundgehalt bekommen und vom Trinkgeld leben.

Asien
In vielen Ländern Asiens gilt es als unhöflich Trinkgeld zu geben. Besonders in Japan und China sollte auf Trinkgeld verzichtet werden. Malaysia und Thailand gelten hier als Ausnahme: Zehn Prozent Trinkgeld in Restaurants ist angebracht.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.